Die KI kann helfen, Herzprobleme zu erkennen

Die KI kann helfen, Herzprobleme zu erkennen

5. August 2019 0 Von Horst Buchwald

Die KI kann helfen, Herzprobleme zu erkennen

New York, 5.8.2019

Eine neue Art, einen häufigen Zustand zu identifizieren, bei dem das Herz unregelmäßig schlägt, wurde möglicherweise von der künstlichen Intelligenz entdeckt.

Vorhofflimmern betrifft Millionen Menschen in Europa und den USA und erhöht das Risiko von Schlaganfällen und langfristigen Herzproblemen. Es ist relativ einfach zu diagnostizieren, wenn das Herz unregelmäßig schlägt, aber nicht, wenn es wieder normal wird. Die Computermodellierung an der Mayo Clinic in den USA könnte Anzeichen für frühere Anomalien identifiziert haben.

Die dortigen Forscher sagten, die Modellentwicklung stecke noch in den Anfängen, aber sie glauben, dass das System zu einer früheren und einfacheren Erkennung des Problems führen könnte. Die Patienten würden dann Patienten die richtige Behandlung erhalten und man könne Leben retten.

Bisher haben die Mediziner Elektrokardiogramme verwendet, um abnorme Rhythmen zu finden.

Nun wurde eine Computermodellierung darauf trainiert, auf subtile Anzeichen vergangener unregelmäßiger Rhythmen, einschließlich der Narbenbildung des Herzens, zu achten, die vom menschlichen Auge anhand der Testergebnisse nicht erkannt werden können. Zu diesem Zweck analysierte die Computermodellierung Tests, die zwischen 1993 und 2017 an fast 181.000 Patienten durchgeführt wurden. Es waren alles Patienten, die zunächst normale Testergebnisse hatten.

Die Modellierung identifizierte die nachfolgende Diagnose aus den normalen Testergebnissen in 83% der Fälle korrekt.

Dr. Paul Friedman von der Mayo Clinic ist überzeugt, das das Modell ein echtes Potenzial aufweist: “Es ist, als würde man jetzt auf den Ozean schauen und erkennen können, dass es gestern große Wellen gab.”Doch das Team betonte auch, dass die Modellierung nun weiter getestet werden müsse, um zu sehen, ob sie an der Front dauerhaft eingesetzt werden könne.

Prof. Tim Chico, ein Kardiologe an der University of Sheffield, bezeichnete die Ergebnisse als “sehr wichtig”. Dieser KI-basierte Ansatz könnte einen revolutionären Fortschritt darstellen, obwohl es wichtig ist zu beachten, dass sich diese Forschung noch in einem frühen Stadium befindet und wir replizierte Ergebnisse sehen müssen, und wie der Algorithmus reagiert, wenn er an der allgemeinen Bevölkerung getestet wird.”

Aufrufe: 30