Toyota investiert 50 Millionen Dollar in den autonomen Shuttle-Dienst May Mobility

Toyota investiert 50 Millionen Dollar in den autonomen Shuttle-Dienst May Mobility

6. Dezember 2019 0 Von Horst Buchwald

Toyota investiert 50 Millionen Dollar in den autonomen Shuttle-Dienst May Mobility

New York, 6.12.2019

May Mobility, ein Startup mit Sitz in Michigan, das autonome Shuttle-Dienste in drei US-Städten betreibt, hat 50 Millionen Dollar in einer Serie-B-Runde unter der Führung von Toyota Motor Corp. gesammelt.

Die Mittel, die weniger als ein Jahr nach der Einwerbung von 22 Millionen Dollar durch May Mobility zur Verfügung stehen, werden für den Ausbau aller Bereiche des Unternehmens verwendet, einschließlich der AV-Shuttle-Flotte sowie des Engineering- und Betriebspersonals.

May Mobility verfügt über 25 autonome Low-Speed-Shuttles zwischen Detroit und Grand Rapids, Michigan und Providence, Rhode Island – den drei Städten, in denen sie tätig ist. Das Startup will diese Zahl auf bis zu 25 Fahrzeuge pro Stadt erhöhen. Diese Flottengröße verbessert das wirtschaftliche Bild für die Inbetriebnahme und wird sich spürbar auf den Verkehr in dieser Stadt auswirken.

Diese jüngste Runde bringt May Mobility nicht nur Kapital. Mit dem Startup, das 2017 gestartet wurde, konnte ebenfalls ein Kunde gewonnen werden. Toyota hat May Mobility als einen seiner autonomen Fahranbieter für zukünftige offene Plattformen ausgewählt, so das Startup.

Toyota und May Mobility teilten keine Einzelheiten über die Ziele dieser Partnerschaft mit. Sehr wahrscheinlich ist jedoch, das die autonome Fahrzeugtechnologie des Startups mit der Toyota e-Palette verbunden wird – einer Plattform, die der Automobilhersteller 2018 auf der CES, der jährlichen Technologiemesse in Las Vegas, vorstellte.

Die e-Palette wurde als Konzeptfahrzeug präsentiert, aber in Wirklichkeit ist es eine Plattform, die in Toyotas Vision von einem Mobilitäts-Ökosystem passt, das sie von einem Unternehmen, das nur Autos produziert und verkauft, zu einem Unternehmen überführen wird, das alle Aspekte der Bewegung von Menschen und Dingen von Punkt A nach Punkt B übernimmt.

Die e-Palette ist auf Flexibilität ausgelegt. Die Plattform, die theoretisch mit autonomer Fahrzeugtechnik ausgestattet sein wird, könnte als Shuttle, zur Paketzustellung an Kunden oder sogar als mobiler Shop genutzt werden.

Aufrufe: 23