Facebook, Amazon und Apple stellen Rekorde bei den jährlichen Ausgaben für Lobbying auf

Facebook, Amazon und Apple stellen Rekorde bei den jährlichen Ausgaben für Lobbying auf

28. Januar 2020 0 Von Horst Buchwald

Facebook, Amazon und Apple stellen Rekorde bei den jährlichen Ausgaben für Lobbying auf

New York, 28.1.2020

Mark Zuckerbergs Social-Media-Unternehmen führte die sogenannten FAANG-Unternehmen bei den Ausgaben an, die darauf abzielen, Politiker in Washington zu beeinflussen.

Facebook hat im vergangenen Jahr 16,7 Millionen US-Dollar ausgezahlt, weitaus mehr als jene 12,6 Millionen US-Dollar in 2018. Amazon reichte 2019 16,1 Mio. USD über den Tisch-ebenfalls mehr als die 14,4 Mio. USD im Vorjahr . Apple gab an, 7,4 Mio. USD ausgegeben zu haben, womit die Ausgaben für 2018 von 6,7 Mio. USD und für 2017 von 7,2 Mio. USD übertroffen wurden.

Die beiden anderen FAANG-Unternehmen – Netflix Inc. NFLX und Alphabet Inc. sowie Google – haben mit ihren Lobbyausgaben für 2019 keine Rekorde aufgestellt. Netflix gab bekannt, im vergangenen Jahr 850.000 US-Dollar ausgezahlt zu haben, nach 800.000 US-Dollar im Jahr 2018, jedoch unter dem Gesamtbetrag von 1,3 Millionen US-Dollar im Jahr 2015. Google gab im vergangenen Jahr 11,8 Millionen US-Dollar aus, ein deutlicher Rückgang gegenüber dem Gesamtbetrag von 21,7 Millionen US-Dollar im Jahr 2018, als das Suchmaschinen-Schwergewicht seine Lobbyarbeit neu organisierte.

Im Jahr 2019 wurden auf dem Kongress eine Reihe von Gesetzesvorlagen für Technologieunternehmen vorgestellt, die sich mit Datenschutz, Zensur, Sicherheit, Algorithmen, Kinderproblemen, Gesichtserkennung und anderen Themen befassten. Die Analysten von Capital Alpha Partners haben jedoch festgestellt, dass “das Vorhandensein so vieler unterschiedlicher Kritiken den Fortschritt in einem Punkt erschwert”.

Darüber hinaus haben das Justizministerium der Trump-Regierung und die Federal Trade Commission kartellrechtliche Ermittlungen gegen Big Tech eingeleitet.

Eine Sprecherin von Amazon sagte am Mittwoch, der E-Commerce-Titan suche “immer nach Wegen für Innovationen” für die Kunden sowie das Team in Washington, DC. In der US- Hauptstadt konzentrieren sich die Mitarbeiter „darauf, sicherzustellen, dass wir uns für Themen einsetzen, die für unsere Kunden, unsere Mitarbeiter sowie die Entscheidungsträger wichtig sind. “

Facebook und Netflix lehnten einen Kommentar ab, während Apple und Google auf Anfragen nach Kommentaren nicht antworteten.

Aufrufe: 17