Vestager: Ki-Technik richtig eingesetzt kann Wunder wirken

Vestager: Ki-Technik richtig eingesetzt kann Wunder wirken

1. Juli 2020 0 Von Horst Buchwald

Vestager: Ki-Technik richtig eingesetzt kann Wunder wirken

Brüssel, 1.7.2020

KI-basierte prädiktive Polizeitechniken können Einwanderer und Menschen bestimmter ethnischer Gruppen ungerechterweise ins Visier nehmen, so Margrethe Vestager, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission für digitale Politik. Vestager vertrat die Meinung, dass die KI-Technik “Wunder wirken kann”, wenn sie richtig eingesetzt wird. Falsch eingesetzt könne sie Voreingenommenheit und Vorurteile gegenüber Farbigen und anderen Gruppen verstärken.

Vestager machte die Anmerkungen während des heutigen europäischen KI-Forums. Sie können ihre Eröffnungsbotschaft hier lesen.

opening message here.

Die Vizepräsidentin sagte, es sei “nicht akzeptabel”, dass die Strafverfolgungsbehörden prädiktive Polizeiarbeit einsetzen, um Menschen bestimmter ethnischer Gruppen ins Visier zu nehmen.

Sie zitierte das Weißbuch der Europäischen Kommission über künstliche Intelligenz, das im Februar veröffentlicht wurde und in dem zukünftige Regelungen für die künstliche Intelligenz dargelegt werden. Die Frist für Feedback zu dem Papier ist vor kurzem abgelaufen.

European Digital Rights, eine Lobbygruppe, forderte kürzlich ein Verbot von prädiktiver Polizeisoftware in der Europäischen Union. Mehrere KI-Experten haben sich gegen die prädiktive Praxis ausgesprochen und erklärt, sie sei parteiisch und auf korrupten Daten aufgebaut.

Aufrufe: 15