Clearview: „Unsere Wachstumsrate ist verrückt“

Clearview: „Unsere Wachstumsrate ist verrückt“

22. März 2021 0 Von Horst Buchwald

Clearview: „Unsere Wachstumsrate ist verrückt“

New York, 22. 3.2021

Trotz der Bedenken wegen der Technologie wächst Clearview. Es wird jetzt von 3.100 Strafverfolgungsbehörden eingesetzt – im Januar 2020 waren es noch 600. Es ist jetzt mit $109M bewertet, nachdem es $17M an Finanzierung von Investoren aufgenommen hat. “Unsere Wachstumsrate ist verrückt”, frohlockte Ton-That.

Die Software von Clearview kann Kinderschänder aufspüren. Als Beispiel werden Fotos eines Jungen Mädchens gezeigt, das missbraucht wurde. Mit Hilfe der Clearview-App konnten sie das Gesicht des Täters einem Instagram-Foto zuordnen und ihn schließlich aufspüren.

Clearview behauptet zwar, seine Technologie sei durch den ersten Verfassungszusatz geschützt, dennoch ist das Start- up mit mindestens 11 Klagen in Illinois konfrontiert, das mit seinem Biometric Information Privacy Act einen größeren Schutz gegen die Verwendung der biometrischen Daten (auch Gesichtsmessungen genannt) einer Person bietet. Clearview-Anwalt Floyd Abrams, ein besteht jedoch darauf, dass das Unternehmen durch die Verfassung geschützt sei, weil es nur Fotos für seine Datenbank sammelt, die über das Internet öffentlich zugänglich sind.

Nicht ausgeschlossen wird, dass es demnächst Nachahmer geben wird. Clearview teilte mit, es werde seine App für die Öffentlichkeit nicht öffnen, aber andere Unternehmen könnten das tun. Facebook, zum Beispiel, untersucht die Idee, Gesichtserkennung zu zukünftigen Augmented-Reality-Brillen hinzuzufügen.

Aufrufe: 4