Nachrichten aus der Roboter – Welt

Nachrichten aus der Roboter – Welt

9. April 2021 0 Von Horst Buchwald

Nachrichten aus der Roboter – Welt

New York, 9.4.2021

● Lagerhausoptimierung

SoftBank, ein großer Investor in KI und Robotik, wird 2,8 Milliarden Dollar für einen 40-prozentigen Anteil an AutoStore, einem norwegischen Entwickler von Robotern für Lagerhäuser, zahlen. Der Deal bewertet das 25-jährige Unternehmen AutoStore mit $7,7B.

Das Lagerautomatisierungs-Unternehmen AutoStore hat den “R5”-Bot zum Bewegen von Behältern entwickelt. Es verkauft auch “The Router” und andere Software, um die Bewegung von Robotern in Lagerhäusern zu optimieren. Seine “Cube Storage Automation” hilft ihnen, den Lagerraum zu maximieren. Durch diese Technologie können Kunden das 4-fache des Inventars auf demselben Raum lagern oder das gesamte vorhandene Inventar auf 25 % des Raums, so Softbank.

Etwa 20.000 der AutoStore-Roboter sind an 600 Standorten in 35 Ländern im Einsatz. Zu den Kunden gehören Best Buy, Siemens und Asda. SoftBank wird nach eigenen Angaben den Anteil von den bestehenden Anteilseignern, der US-Private-Equity-Gruppe Thomas H. Lee Partners und der schwedischen VC-Firma EQT, übernehmen.

● Exosklette

Der Hersteller von Roboter-Exoskeletten, Sarcos Robotics, plant einen Börsengang über einen Reverse Merger mit einer Special Purpose Acquisition Company (SPAC).

Durch den Deal würden Sarcos und das Blankoscheck-Unternehmen Rotor Acquisition Corp. eine kombinierte Bewertung von 1,3 Mrd. US-Dollar inklusive Schulden erzielen.

Um den Deal zu finanzieren, haben die Unternehmen 220 Millionen Dollar in einer “privaten Investition in öffentliches Eigenkapital” von BlackRock Inc., Millennium Management, Palantir Technologies Inc. und anderen aufgebracht.

Die Robotersysteme von Sarcos sind auf sich nicht wiederholende Aufgaben ausgerichtet, um die Produktivität von Industriearbeitern zu verbessern.

Aufrufe: 4