Juniper Research: 2025 nutzen 1,4 Milliarden Menschen Gesichtserkennung

Juniper Research: 2025 nutzen 1,4 Milliarden Menschen Gesichtserkennung

22. April 2021 0 Von Horst Buchwald

Juniper Research: 2025 nutzen 1,4 Milliarden Menschen Gesichtserkennung

New York, 22.4.2021

Ein Forschungsunternehmen prognostiziert, dass bis 2025 weltweit 1,4 Milliarden Menschen die Gesichtserkennung für digitale Zahlungen nutzen werden, gegenüber 671 Millionen im letzten Jahr. Juniper Research nannte Apples Face ID und Betrugsbedenken als Katalysatoren für die Gesichtserkennung in Smartphones.
Das Wachstum von 120 % entspricht einer Gesichtserkennung auf 27 % aller Smartphones. Mehr Kameras an der Vorderseite, bessere Software und niedrigere Eintrittsbarrieren haben laut Juniper zu diesem Anstieg beigetragen.
Juniper prognostiziert, dass Gesichtserkennung, Fingerabdrücke und Sprachauthentifizierung bis 2025 weltweit Transaktionen im Wert von 3 Billionen US-Dollar autorisieren werden.
Juniper prognostiziert, dass 704 Millionen Menschen Transaktionen (hauptsächlich Bankgeschäfte) mit Hilfe von Spracherkennung bestätigen werden, gegenüber 111 Millionen im Jahr 2020.
Das Unternehmen betonte den Unterschied zwischen softwarebasierter und hardwarebasierter Gesichtserkennung. Erstere erfordert nur die richtige Software und eine Frontkamera, während letztere (einschließlich Apples Face ID) mehr Hardware-Ebenen hat und sicherer ist.
Bis 2025 wird die Anzahl der Smartphones, die hardwarebasierte Gesichtserkennung nutzen, laut Maynard Research um 376 % steigen.

Aufrufe: 3