Apples Clips 3.1 kann jetzt auch AR- Spaces

Apples Clips 3.1 kann jetzt auch AR- Spaces

29. April 2021 0 Von Horst Buchwald

Apples Clips 3.1 kann jetzt auch AR- Spaces

San Francisco, 29.4.2021

Apples Videoerstellungs-App Clips ermöglicht es Nutzern des iPhone 12 Pro jetzt, AR-Effekte hinzuzufügen, die durch den Lidar-Scanner aktiviert werden, um sie immersiver zu machen. Mit der neuen Funktion “AR Spaces” können Nutzer AR-Konfetti, Laser und mehr hinzufügen, die hinter Personen und Möbeln sowie auf Wänden und Böden platziert werden können. Apple hat das Update während seines Special Events am 20. April präsentiert.

AR Spaces, das auch mit dem iPad Pro 2020/2021 funktioniert, erlaubt es Nutzern, einen Raum zu scannen und eine Live-Vorschau von sieben Effekten zu sehen: Prima, Konfetti, Disco, Tanzfläche, Glitzer, Sternenstaub und Herzen.

Clips, das Apples ARKit nutzt, kann nun die immersiven visuellen Effekte zu Videos hinzufügen, die mit Lidar betrieben werden und die Konturen eines Raums abbilden.Schliesslich kann es auch Personen/Objekte auf der Kamera identifizieren und die Effekte hinter und vor ihnen erscheinen lassen. Laut Apple funktioniert dies auch mit Clips AR-animierten Stickern, Textbeschriftungen und Emojis.

Clips 3.1 ist ab sofort für iPhone und iPod touch mit iOS 14.5 oder neuer sowie für das iPad mit iPadOS 14.5 verfügbar.

video-creation app Clips

Aufrufe: 7