IBM – Ceo kündigt „signifikante Investitionen“ in KI an

IBM – Ceo kündigt „signifikante Investitionen“ in KI an

17. Mai 2021 0 Von Horst Buchwald

IBM – Ceo kündigt „signifikante Investitionen“ in KI an

New York, 17.5.2020

Weil während der Pandemie die Prioräten auf Ausfallsicherheit u nd Remote- Arbeit lagen, gab es im Bereich KI einen Stillstand erklärte IBM – CEO Arvind Krishna die Lage gegenüber Fortune. Ein weiterer Bremsfaktor war der Mangel an guten Talenten.

Doch schon bald würden “signifikante Investitionen” in KI kommen. Denn die Unternhemen hätten inzwischen erkannt, dass KI ihr Unternehmen automatisieren, die Kundenerfahrungen verbessern und natürliche Sprachverarbeitung bieten kann.

Aufrufe: 0