Huawei und Unicom vertiefen 5G-Allianz

Huawei und Unicom vertiefen 5G-Allianz

19. Mai 2021 0 Von Horst Buchwald

Huawei und Unicom vertiefen 5G-Allianz

Peking, 19.5.2021

China Unicom, ein führender chinesischer Telekommunikationsbetreiber, vertieft seine Partnerschaft mit Huawei Technologies Co. Ihr Ziel: einen Technologieplan für die 5G-Entwicklung in den nächsten fünf Jahren zu erarbeiten.

Ma Hongbing, General Manager der Abteilung für Technologieinnovation bei China Unicom, sagte, dass 5G die Transformation zu einer intelligenten Gesellschaft vorantreiben werde. Für die nächsten fünf Jahre werden China Unicom und Huawei gemeinsam einen 5G-Advanced – Technologieplan erarbeiten.

China Unicom und Huawei haben drei neue Industriezweige identifiziert, die in Zukunft bedeutsam sein werden:

– die intelligente neue Vision für die virtuelle XR-Interaktion

– die intelligente Super-Sensorik für neue Industrien wie die hochpräzise Positionierung,

– das Internet der Fahrzeuge, Drohnen und das intelligente Fahren.

Ding Yun, Präsident der Carrier Business Group von Huawei, sagte, dass China bereits das größte 5G-Netzwerk der Welt aufgebaut habe und die Technologie dazu beitragen werde, eine qualitativ hochwertige Entwicklung zu fördern. Zukünftig würden die 5G- Anwendungsszenarien

vielfältiger. Auch die drahtlose Technologie müsse sich ständig weiterentwickeln, damit eine intelligente Verbindung aller Dinge möglich werde.

Die beiden Unternehmen arbeiten auch an einem 5G-Hauptstadt-Innovationsprojekt, das Teil ihrer umfassenderen Bemühungen ist, Peking zu einem globalen Benchmark für 5G-Anwendungen zu machen.

China Unicom Peking und Huawei haben ein 5G-Indoor-Ubiquit-Gigabit-Netzwerk im Nationalstadion vorgestellt, das die erforderliche Infrastruktur für die Skalierung intelligenter Anwendungen wie AR-Dienste in großen Stadien bereitstellt. Das Nationalstadion mit dem Spitznamen “Bird’s Nest” ist ein 91.000 Zuschauer fassender, 258.000 Quadratmeter großer Veranstaltungsort in Peking. Große Freiflächen mit einer hohen Dichte an mobilen Nutzern wie diese stellen ein typisches Schwerlastszenario von Mobilfunknetzen dar, so Huawei.

Das große gleichzeitige Teilen von Bildern und Videos sowie Videoanrufe über 5G-Netzwerke während Großveranstaltungen erzeugen einen enormen Kapazitätsbedarf. Gleichzeitig ermöglicht die immer beliebter werdende AR-Technologie den Nutzern, über ihre Mobiltelefone und Smart Glasses vielfältigere Inhalte und Dienste zu genießen und dabei mit ihrer Umgebung zu interagieren, um die Immersion zu verbessern, was die Anforderungen an die Netzwerkerfahrung weiter erhöht, sagte Huawei und fügte hinzu, dass die beiden Unternehmen gemeinsam an der Lösung solcher Probleme arbeiten.

Die vertiefte Zusammenarbeit kam zustande, nachdem China Unicom im ersten Quartal einen Anstieg des Nettogewinns um 21,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr meldete. Die Zahl der 5G-Nutzer des Unternehmens stieg im ersten Quartal um 21,02 Millionen auf insgesamt 91,85 Millionen.

Wang Zhiqin, stellvertretender Leiter der China Academy of Information and Communications Technology, einer staatlichen Denkfabrik, sagte: “China wird in den nächsten fünf Jahren wahrscheinlich mehrere Durchbrüche bei der Entwicklung der 5G-Technologie, dem Netzaufbau und den Anwendungen erzielen.”

Aufrufe: 8