Ford legt vor: EV – Pickup F- 150 Lightning

Ford legt vor: EV – Pickup F- 150 Lightning

24. Mai 2021 0 Von Horst Buchwald

Ford legt vor: EV – Pickup F- 150 Lightning

Ford hat offiziell seinen mit Spannung erwarteten batterieelektrischen Pickup F-150 Lightning vorgestellt. Erster Eindruck: rundum gelungen. Eine echte Herausforderung für den Tesla Cybertruck.

Angesichts der Konkurrenz durch neue EV-Startups, die in den kommenden Jahren Pickups auf den Markt bringen, darunter Tesla und Rivian, wird sich der F-150 Lightning mit einem Startpreis von : 39.974 Dollar nach Ansicht vieler Experten über genügend Nachfrage nicht beklagen können, denn er ist nur geringfügig teurer als der Tesla Cybertruck mit Einzelmotor und Hinterradantrieb, der 39.900 Dollar kosten soll.

Reichweite und Aufladung: Die Reichweite beträgt 230 Meilen mit einer einzigen Ladung für Modelle mit Standard-Reichweite. Ford wird auch eine Option mit erweiterter Reichweite anbieten, die mit einer einzigen Ladung 300 Meilen weit fahren kann. Das Fahrzeug ist für den Betrieb mit 150-kW-Gleichstrom-Schnellladegeräten ausgerüstet, die dem Fahrzeug eine Reichweite von bis zu 54 Meilen in 10 Minuten ermöglichen. Ford gibt an, ein Netzwerk von mehr als 63 Ladestationen aufgebaut zu haben.

Beschleunigung und Leistung: 0 bis 60 mph im mittleren 4-Sekunden-Bereich, für Fahrzeuge mit der Option der erweiterten Reichweite. Der F-150 Lightning leistet 563 PS und ein Drehmoment von 775 Pound-feet, angetrieben von zwei Motoren. Ford sagt, dass der F-150 Lightning den ICE-Pickup des Herstellers, den Raptor, überholen kann, der in 5,1 Sekunden von 0 auf 60 beschleunigt. Es ist unklar, wie die Beschleunigung beim F-150 Lightning mit der Standard-Reichweitenoption sein wird.

Abschleppen und Ziehen: Der F-150 Lightning kann bis zu 10.000 lbs. ziehen und bis zu 2.000 lbs. schleppen.

Ausstattungsvarianten: Vorerst wird es vier verschiedene Ausstattungsstufen des F-150 Lightning geben (in der Reihenfolge von oben nach unten): Platinum, Lariat, XLT und das Basismodell. Der Platinum wird um die 90.000 Dollar kosten, der XLT beginnt bei 52.974 Dollar und das Basismodell wird um die 39.974 Dollar kosten. Für das Lariat-Modell hat der Hersteller keine Preise genannt, und für alle Fahrzeuge fallen Überführungskosten an.

Technik: Der F-150 Lightning wird mit Fords BlueCruise-Freisprecheinrichtung ausgestattet sein. Das Fahrzeug verfügt außerdem über ein 15,5-Zoll-Touchscreen-Infotainment-System, dem gleichen, das auch im Mustang Mach-E eingesetzt wird. Der Lightning kann Over-the-Air-Updates erhalten, die von Ford als “Power Ups” bezeichnet werden.

Leistung: Bis zu 9,6 kW Generatorleistung an Bord. Damit kann der F-150 Lightning ein Haus oder eine Baustelle drei Tage lang mit Strom versorgen – eine Verbesserung gegenüber den 7,2 kW des gasbetriebenen F-150. Der Automobilhersteller hat sich außerdem mit SunRun zusammengetan, um eine Funktion namens “Ford Intelligent Backup Power” anzubieten, die es dem F-150 Lightning ermöglicht, im Falle eines Stromausfalls über eine 80-Ampere-Wallbox und ein Home-Management-System automatisch eine Notstromversorgung für ein Haus bereitzustellen. Das Fahrzeug wird von einer 1.800 Pfund schweren Lithium-Ionen-Batterie angetrieben.

Andere coole Funktionen: Ein heißes Diskussionsthema ist der vordere Stauraum des F-150 Lightning, den der Autohersteller als “Mega Power Frunk” bezeichnet. Er lässt sich von der Unterseite des vorderen Kühlergrills aus öffnen, was zusätzlichen Platz schafft, und kann bis zu 400 Pfund tragen. Der Kofferraum verfügt über eine 2,4-kW-Stromversorgung mit vier Steckdosen und zwei USB-Ladesteckdosen, so dass der Fahrer Elektrowerkzeuge und andere elektronische Geräte aufladen kann, ohne die 9,6-kW-Generatorleistung des Bettes anzapfen zu müssen. Der F-150 Lightning verfügt außerdem über eine Onboard-Waage, die dem Fahrer Informationen zur Nutzlast in Echtzeit liefert.

Vorbestellungen, Produktion und Auslieferung: Im Frühjahr 2022 wird Ford mit der Auslieferung der Fahrzeuge beginnen. Interessierte Käufer können ihr Fahrzeug bereits jetzt auf der Ford-Website reservieren, indem sie eine Anzahlung von 100 Dollar leisten. Vorbesteller können ihren Kauf im Herbst dieses Jahres abschließen.

Aufrufe: 2