Alphabet lehnt unabhängiges DeeMind ab

Alphabet lehnt unabhängiges DeeMind ab

27. Mai 2021 0 Von Horst Buchwald

Alphabet lehnt unabhängiges DeeMind ab

San Francisco, 27.5.2021

Alphabet hat einen Antrag seines KI-Forschungslabors DeepMind abgelehnt, unabhängiger zu werden, berichtet das Wall Street Journal.

Googles Mutterkonzern lehnte die Idee eines gemeinnützigen Rechtsstatus für DeepMind ab, da er weiterhin die Verluste des Brain Trusts deckt.

Im Jahr 2010 gründeten Demis Hassabis, Mustafa Suleyman und Shane Legg DeepMind, ein Labor mit Sitz in London, das für seine Forschung und Durchbrüche im Bereich der KI bekannt ist. Vier Jahre später erwarb Alphabet das Labor für ~$600M.

Letztes Jahr wurde bekannt, dass Alphabet für das unprofitable DeepMind 1,5 Mrd. $ Schulden DeepMind abschreiben musste.

Die Idee, dem Labor den Status der Gemeinnützigkeit zu geben, fand nicht genügend Befürworter. In einem Videoanruf bestätigte Demis Hassabis , das die Gespräche über eine autonome Unternehmensstruktur erfolglos blieben.

Ein Sprecher führte die jüngsten Projekte von Deepmind, darunter der vielbeachtete Durchbruch bei der Proteinfaltung und die Verbesserung der Vorhersagbarkeit von Windkraft, als Beweis für den Erfolg des Unternehmens an. Google-CEO Sundar Pichai hatte Anfang des Jahres noch betont, dass er mit den bisherigen Fortschritten von DeepMind zufrieden sei.

Aufrufe: 2