Microsoft hat eine KI-gestützte Autovervollständigung für Code mit GPT-3 vorgestellt

Microsoft hat eine KI-gestützte Autovervollständigung für Code mit GPT-3 vorgestellt

1. Juni 2021 0 Von Horst Buchwald

Microsoft hat eine KI-gestützte Autovervollständigung für Code mit GPT-3 vorgestellt

New York, 1.6.2021

Die PowerApps-Softwarefunktion wandelt natürliche Sprache in Microsoft Power Fx-Code um, eine Open-Source-Programmiersprache von Microsoft’s Power Platform, die auf Excel-Formeln basiert und für Datenbankabfragen verwendet wird.

Laut Microsoft ist es mit den neuen Funktionen möglich, zum Beispiel eine E-Commerce-App zu erstellen, indem man einfach sagt: “Finde Produkte, deren Name mit ‘Kinder’ beginnt.” Der Benutzer erhält dann Optionen, um den Befehl in eine Microsoft Power Fx-Formel umzuwandeln, wie “Filter(‘BC Orders’ Left(‘Product Name’,4)=”Kids”).

Dies ist Microsofts erster kommerzieller Anwendungsfall für GPT-3, nachdem der Tech-Riese Ende 2020 eine exklusive Lizenz für die Technologie hinter dem KI-Sprachwerkzeug von Open AI erworben hat.

Eine Vorabversion der neuen Funktionen wird in Nordamerika ab Ende Juni in englischer Sprache verfügbar sein.

GPT-3 ist das neueste KI-Sprachmodell des Forschungslabors OpenAI, das als das leistungsstärkste gilt, das jemals gebaut wurde.

Mit GPT-3 müssen Sie nur die Art von Layout beschreiben, die Sie wünschen, und der Code dafür wird generiert, wovon Sie sich hier Beispiele ansehen können. Nach der Eingabe des Textes sagt das Modell voraus, wie die darauf folgende Eingabe aussehen sollte, da sein “Gedächtnis” alle Texte enthält, die jemals von Menschen im Internet veröffentlicht wurden.

https://powerapps.microsoft.com/en-us/blog/introducing-microsoft-power-fx-the-low-code-programming-language-for-everyone/

Aufrufe: 2