Microsoft- Präsident warnt vor einer Orwellschen Gesellschaft

Microsoft- Präsident warnt vor einer Orwellschen Gesellschaft

1. Juni 2021 0 Von Horst Buchwald

Microsoft- Präsident warnt vor einer Orwellschen Gesellschaft

New York, 1.6. 2021

Microsoft-Präsident Brad Smith hat gewarnt, dass KI und andere fortschrittliche Technologien bis 2024 zu einer Orwellschen Gesellschaft führen könnten, wenn nicht mehr Gesetze zum Schutz der Menschen erlassen werden. Smith deutete an, dass unregulierte KI-Technologien wie Gesichtserkennung zu einer weit verbreiteten Massenüberwachung führen könnten. Er empfahl, dass die Gesetzgeber jetzt neue Regeln erlassen sollten, weil die Technologie ständig weiterentwickelt wird, so dass es „sehr schwierig sein könnte, den Vorsprung aufzuholen.”

Als Beispiel wird häufig China genannt, wo diese Software Millionen Menschen mit einem System von 70 Millionen Closed-Circuit-TV-Kameras ständig überwacht.

Aufrufe: 3