Immer mehr Lieferroboter in den USA im Einsatz

Immer mehr Lieferroboter in den USA im Einsatz

16. Juni 2021 0 Von Horst Buchwald

Immer mehr Lieferroboter in den USA im Einsatz

New York, 16.6.2021

Refraction AI – Entwickler des REV-1 Lieferroboters für Fahrradwege und Straßen – hat nach Austin, Texas, expandiert. Das Startup hatte bisher nur Lieferungen in Ann Arbor, Michigan, getestet, wo es seinen Sitz hat.

Refraction kündigte ein Pilotprogramm in Austin an, bei dem eine Flotte von 10 Robotern Pizza und mehr in den Vierteln South Congress, Downtown und Travis Heights ausliefern wird. Die Kunden können bei Southside Flying Pizza und weiteren Restaurantpartnern bestellen und an der Kasse die Roboterlieferung als Option auswählen.

Der REV-1 Bot hat drei Räder, wiegt 150 Pfund und ist 4,5 Fuß hoch und 4,5 Fuß lang. Er kann bis zu 15 Meilen pro Stunde fahren und eine Ladung von bis zu 16 Kubikfuß oder etwa sechs Einkaufstüten transportieren.

Im März sammelte das Startup 4,2 Millionen Dollar für Forschung und Entwicklung, die Erweiterung des Kundenstamms und den Aufbau des Betriebs in Austin. Luke Schneider, der CEO von Refraction, sitzt in Austin.

Postmates X, die Robotik-Abteilung des im letzten Jahr von Uber übernommenen Essenslieferdienstes, wurde kürzlich als neues Unternehmen namens Serve Robotics ausgegliedert, das jetzt unter anderem in West Hollywood ausliefert.

Der Hersteller von fahrerlosen Lieferrobotern, Starship Technologies, sammelte kürzlich 17 Millionen Dollar ein, nachdem er seine einmillionste autonome Lieferung abgeschlossen hatte. Seine “Kühlboxen auf Rädern” sind auf mehr als 15 Universitätsgeländen und bei Save Mart in Modesto im Einsatz.

Pennsylvania ist der neueste Staat, der Lieferrobotern erlaubt, Bürgersteige mit Menschen zu teilen. Ein kürzlich in Kraft getretenes Gesetz stuft autonome Roboter als Fußgänger ein und ist damit mindestens der zehnte Bundesstaat (plus D.C.), der explizit Gesetze verabschiedet, die den Betrieb von Robotern erlauben.

Aufrufe: 6