Gelingt das: Hirnströme eines gelähmten Mannes in Sprache umwandeln?

Gelingt das: Hirnströme eines gelähmten Mannes in Sprache umwandeln?

21. Juli 2021 0 Von Horst Buchwald

Gelingt das: Hirnströme eines gelähmten Mannes in Sprache umwandeln?
San Franzisco, 21.7.2021

Neurochirurgen der Universität von Kalifornien setzten medizinische Implantate ein, um die Hirnströme eines gelähmten Mannes in Sätze auf einem Computer umzuwandeln.
Das neuroprothetische Gerät basiert auf Elektroden, die in das Gehirn des Patienten implantiert wurden, sowie auf Algorithmen, die Gehirnwellen, die die Bewegungen der Lippen, des Kiefers, der Zunge und des Kehlkopfes steuern, in Worte auf einem Computerbildschirm umwandeln.
Der Mann wurde vor 18 Jahren, im Alter von 20 Jahren, bei einem Autounfall gelähmt. Über zwei Jahre lang trainierten die Wissenschaftler den Algorithmus in 50 Sitzungen. Dem Algorithmus wurden 50 Wörter beigebracht, aus denen sich über 1.000 Sätze bilden lassen.
Jedes Wort, das sich der Patient vorstellt, braucht 3-4 Sekunden, um auf dem Computerbildschirm zu erscheinen. Das Gerät ist noch ein Prototyp, und die Forscher wollen seine Geschwindigkeit, Genauigkeit und den Wortschatzumfang verbessern.
Ihr Ziel ist es, dass das Gerät Gedanken in Sprache und nicht in Text umwandelt.

Aufrufe: 3