Tesla: 1000% Plus im Vergleich der Quartale 2021 und 2020

Tesla: 1000% Plus im Vergleich der Quartale 2021 und 2020

30. Juli 2021 0 Von Horst Buchwald

Tesla: 1000% Plus im Vergleich der Quartale 2021 und 2020
San Francisco, 30.7.2021
Für das 2.Quartal hat Tesla einen Gewinn von 1,14 Mrd. US-Dollar gemeldet. Das entspricht einem Anstieg von fast 1.000 % gegenüber dem Q2 2020 von 104 Mio. US-Dollar. Es handelt sich um das achte profitable Quartal in Folge.
Das Unternehmen lieferte von April bis Juni 200.000 Autos aus. Auch die Solar- und Energiespeichersparte waren zum ersten Mal profitabel.
Tesla kündigte außerdem an, die Produktion seines Semi-Lkw auf 2022 zu verschieben, und begründete dies mit Herausforderungen in der Lieferkette sowie der begrenzten Verfügbarkeit von Batteriezellen. Der Einstieg des Unternehmens in den kommerziellen Lkw-Markt ist vollelektrisch und kann teilautonom fahren.

Der Direktor für autonomes Fahren bei Huawei, Su Qing, hat seinen Job verloren, nachdem er sich auf der Weltkonferenz für künstliche Intelligenz kritisch über Tesla geäußert hatte. Der Manager behauptete, dass Tesla eine hohe Unfallrate ausweise und sein Autopilot zum Tod von Fahrern und Passagieren geführt habe. Damit löste er in China eine heftige Kontroverse aus.
Huawei bestätigte die Ablösung Su Qing’s von seinem Posten. Er werde in ein Reserveteam für Schulung und Vertrieb wechseln .
Hintergrund: Bei Autopilot handelt es sich nicht um ein autonomes Fahrsystem, sondern um Software, Kameras und Sensoren, die den Fahrer unterstützen, um Unfälle zu vermeiden.
Seit 2015 hat die National Highway Traffic Safety Administration 31 Tesla-Unfälle untersucht, davon 25 im Zusammenhang mit Autopilot, und 10 Todesfälle gemeldet.
Seit 2016 sind mindestens drei Tesla-Fahrer bei Unfällen ums Leben gekommen, bei denen der Autopilot zwar eingeschaltet war, aber keine Objekte erkannte, darunter zwei Sattelschlepper und eine Betonbarriere.

Aufrufe: 6