US – Militärs ließen Gesichtserkennungssoftware zurück – Taliban sagen danke

US – Militärs ließen Gesichtserkennungssoftware zurück – Taliban sagen danke

23. August 2021 0 Von Horst Buchwald

US – Militärs ließen Gesichtserkennungssoftware zurück – Taliban sagen danke

Washington, 23. 8. 2021

Die Taliban haben Berichten zufolge während ihres Marsches auf Kabul Gesichtserkennungs- und biometrische Geräte sowie Datenbanken des US-Militärs beschlagnahmt. Mit Hilfe dieser Geräte könnten sie Afghanen identifizieren, die den Koalitionstruppen geholfen haben.
Hintergrund: Das Biometrie-Kit wurde von den US-Streitkräften bei ihrem schnellen Rückzug aus Afghanistan zurückgelassen. Die als Handheld Interagency Identity Detection Equipment (HIIDE) bekannten Geräte halfen dem Militär, Gesichts- und Iris-Scans, Fingerabdrücke und biografische Daten zu erfassen, die in einer Datenbank gespeichert werden.
Ein ehemaliger Beamter der Army Special Operations sagte gegenüber The Intercept, dass die Taliban nicht über die Ausrüstung verfügen, um die mit den Geräten gesammelten Daten tatsächlich nutzen zu können.

Aufrufe: 3