Byte Dance schluckt VR- Headset- Produzent Pico

Byte Dance schluckt VR- Headset- Produzent Pico

4. September 2021 0 Von Horst Buchwald

Byte Dance schluckt VR- Headset- Produzent Pico

Shanghai, 4.9.2021

ByteDance hat den VR-Headset-Hersteller Pico für eine ungenannte Summe übernommen. Pico war im ersten Quartal 2021 der drittgrößte Hersteller von VR-Headsets weltweit, mit einem Anstieg der Auslieferungen um 44,7 % im Vergleich zum Vorjahr. Es wird gemunkelt, dass Pico ByteDance 772 Millionen Dollar gekostet hat.

Pico, das 2015 gegründet wurde, beschäftigt über 300 Mitarbeiter. ByteDance sagte, dass Pico dem Unternehmen helfen würde, in den VR-Markt einzutreten, und fügte hinzu, dass die Übernahme eine “langfristige Investition in diesen aufstrebenden Bereich” darstelle.

 

Es wird erwartet, dass der weltweite Umsatz mit VR-Headsets bis 2025 28,6 Millionen US-Dollar erreichen wird. Die Übernahme von Pico durch ByteDance folgt einem Trend zur Diversifizierung weg von den sozialen Medien.

Im März hatte ByteDance das Mobile-Gaming-Studio Moonton für 4 Milliarden Dollar. Diese Übernahmen haben zu Spekulationen geführt, dass ByteDance in den Bereich VR und VR-Spiele expandiert, um mit Facebook und Apple zu konkurrieren.

Apple hat im vergangenen Jahr NextVR, ein Virtual-Reality-Unternehmen, übernommen und arbeitet angeblich an der Entwicklung eigener VR-Headsets.

Aufrufe: 1