Cimon -2: nicht mehr nur ein Assistent

Cimon -2: nicht mehr nur ein Assistent

13. September 2021 0 Von Horst Buchwald

Cimon -2: nicht mehr nur ein Assistent

München, 13.9.2021

 

Ein KI-gesteuerter Roboterassistent erhält ein Software-Update, um sich auf neue Missionen an Bord der ISS vorzubereiten. CIMON-2 wird Gegenstand einer Pilotstudie mit dem Titel “Menschliche Interaktion mit KI und CIMON” und anderer Forschungsarbeiten sein.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Airbus und IBM haben den ursprünglichen CIMON im Jahr 2016 als freundlichen, experimentellen Assistenten für ISS-Astronauten entwickelt.

Die zweite Generation verfügt über einen IBM Watson Tone Analyzer, um die emotionale Verfassung von Menschen besser zu verstehen. Die KI von IBM ermöglicht es CIMON, die menschliche Sprache zu verstehen. Außerdem verfügt er über hochauflösende Kameras, einen Lautsprecher und Mikrofone zum Hören und Sprechen.

Dank der autonomen Technologie von Airbus kann es frei fliegen und Kollisionen mit Objekten vermeiden.

 

CIMON-2 wird auch die Forschung zur “3D-Kinetischen Theorie der Gase” unterstützen, die die Eigenschaften von Gasen erklärt. Außerdem wird ihm Deutsch als Zweitsprache beigebracht.

Das Robotersystem könnte schließlich Astronauten auf den Mond und den Mars begleiten.

Aufrufe: 3