Südkorea: Neues Gesetz verlangt alternative Zahlungssysteme in App-Stores

Südkorea: Neues Gesetz verlangt alternative Zahlungssysteme in App-Stores

20. September 2021 0 Von Horst Buchwald

Südkorea: Neues Gesetz verlangt alternative Zahlungssysteme in App-Stores

Tokio, 18.9.2021

Epic hat Apple gebeten, sein Fortnite-Entwicklerkonto in Südkorea wieder einzurichten. Im August verabschiedete Südkorea ein Gesetz, das Apple und Google zwingt, alternative Zahlungssysteme in ihren App-Stores zuzulassen.

Google und Apple zwingen Entwickler dazu, ihre Zahlungssysteme für In-App-Käufe zu verwenden, wodurch sie einen Anteil von 30 % an den Einnahmen erhalten. Apple und Google drohen Geldstrafen von bis zu 3 % ihres Umsatzes, wenn sie sich nicht an das neue Gesetz halten.

Ob Apple dem Antrag von Epic zustimmen wird, ist unklar. Apple warf Fortnite im August 2020 aus seinem App Store, nachdem Epic ein direktes Zahlungssystem eingeführt hatte, um Apples eigenes zu umgehen. Epic verklagte Apple im August 2020. Der Fall ging im Mai vor Gericht. Das Urteil steht noch aus.

Aufrufe: 5