Hyperschall: USA nicht so weit fortgeschritten wie China und Russland

Hyperschall: USA nicht so weit fortgeschritten wie China und Russland

24. November 2021 0 Von Horst Buchwald

Hyperschall: USA nicht so weit fortgeschritten wie China und Russland

Washington, 24.11.2021

Nach Ansicht von General David Thompson, dem stellvertretenden Leiter der Raumfahrtabteilung der US Space Force, sind die USA bei Hyperschalltechnologien nicht so weit fortgeschritten wie China und Russland.

Im Juli entdeckte das Pentagon einen chinesischen Test einer Hyperschallrakete, die sich mit fünffacher Schallgeschwindigkeit bewegte – schneller als jede bekannte Rakete. Auch Russland feuerte letzte Woche im Rahmen eines Tests in der Arktis eine Rakete ab.

Thompson räumte ein, dass die USA “sehr schnell aufholen müssen”.

Gegenüber Politico erklärte er, dass die USA daran arbeiten, die geeignete Art von Satellitenkonstellation zu bestimmen, um Raketen aus Russland und China zu verfolgen.

Die Pentagon-Forschungsbehörde DARPA versucht herauszufinden, wie das chinesische Schiff die bisher als unüberwindbar geltenden physikalischen Gesetze für die Höchstgeschwindigkeit eines Fahrzeugs auf der Erde überwinden konnte.

Die Armee wird ihre erste Hyperschallrakete voraussichtlich 2023 oder 2024 einsetzen. Mehr zum Wettrüsten mit hypersonic, erfahren Sie hier:

https://www.science.org/content/article/national-pride-stake-russia-china-united-states-race-build-hypersonic-weapons

Aufrufe: 3