Wie Google Maps Sicherheit der Ukrainer schützt

Wie Google Maps Sicherheit der Ukrainer schützt

3. März 2022 0 Von Horst Buchwald

Wie Google Maps Sicherheit der Ukrainer schützt

San Francisco, 3.3.2022

Google Maps hat vorübergehend einige Live-Verkehrsfunktionen in der Ukraine deaktiviert, um die Sicherheit der Menschen zu schützen. Google sagt, dass es die allgemeine Live-Verkehrsebene zusätzlich zu den Aktivitätsinformationen für Geschäfte und Unternehmen deaktiviert hat.
Die Live-Verkehrsfunktionen stützen sich auf anonyme Standortdaten, um die Verkehrsdaten und die “Betriebsamkeit” von Geschäften anzuzeigen, was den Fortschritt der laufenden Invasion zeigen könnte.
Google sagt, dass es diesen Schritt nach Rücksprache mit den ukrainischen Behörden unternommen hat. Während die Funktionen für den weltweiten Zugriff deaktiviert wurden, können Fahrer, die Navigationsfunktionen in der Region nutzen, weiterhin auf Live-Verkehrsinformationen zugreifen.
Die Aktualisierung erfolgte, nachdem Jeffrey Lewis, Professor am Middlebury Institute of International Studies in Kalifornien, berichtet hatte, dass er mit Hilfe der Verkehrsebene letzte Woche die ersten Anzeichen der Invasion erkennen konnte. Lewis konnte verfolgen, wie sich russische Truppen auf die ostukrainische Stadt Charkiw zubewegten.

Aufrufe: 1