Hat Putin die besseren Hacker? Teil 5  Cogent: kappt Internet-Verbindungen für bedeutende russische Kunden

Hat Putin die besseren Hacker? Teil 5 Cogent: kappt Internet-Verbindungen für bedeutende russische Kunden

10. März 2022 0 Von Horst Buchwald

Hat Putin die besseren Hacker? Teil 5

Cogent: kappt Internet-Verbindungen für bedeutende russische Kunden

New York, 10.3.2022

Einer der größten Internet-Backbone- Anbieter , Cogent Communications, hat die Verbindungen zu russischen Kunden wegen des Einmarsches in der Ukraine gekappt,. Dies berichten mehrere US- Medien.

Cogent bedient Kunden in 50 Ländern. Darunter sind auch eine Reihe hochrangiger russischer Unternehmen. Als Beispiele werden genannt: der Telekommunikationsriese Rostelecom, die russische Suchmaschine Yandex und zwei der größten russischen Mobilfunkanbieter: MegaFon und VEON.

Als Grund nennt Cogent „Wirtschaftssanktionen“ sowie „die zunehmend unsichere Sicherheitslage.“ . Der Backbone-Riese teilte weiterhin mit, man habe die Verträge mit russischen Kunden gekündigt, um dem von der Europäischen Union verhängten Verbot russischer staatlich unterstützter Medien nachzukommen.

Internetanalyst Doug Madory ist der Meinung, die Abtrennung bedeute lediglich eine langsamere Verbindung, doch keine vollständige Abschaltung. Dies könnte dazu führen, das die russischen Kunden auf andere Anbieter zurückgreifen, was zu einer Überlastung dieser Netze führen könnte.

Aktivisten für digitale Rechte haben die Entscheidung von Cogent kritisiert, sich selbst von Russland zu trennen, und argumentiert, dass dies die russische Zivilbevölkerung am Zugang zu glaubwürdigen Informationen über die Invasion hindern könnte. “Die Russen vom Internetzugang abzuschneiden, schneidet sie von unabhängigen Nachrichtenquellen und der Möglichkeit ab, Antikriegsproteste zu organisieren”, sagte Eva Galperin, Direktorin für Cybersicherheit bei der Digital Rights Group Electronic Frontier Foundation, auf Twitter.

Der CEO von Cogent, Dave Schaeffer, hielt dagegen, dass der Schritt von Cogent nicht darauf abziele, “irgendjemandem zu schaden”, und das Unternehmen wolle die russische Zivilbevölkerung nicht vom Internetzugang abhalten. Das Ziel von Cogent sei es, die russische Regierung daran zu hindern, die Netzwerke des Unternehmens für Cyberangriffe und Propaganda zu nutzen.

Die russische Regierung hat es Russen bereits erschwert, Zugang zu Nachrichtenquellen und sozialen Plattformen zu erhalten. Am Freitag verabschiedete sie ein neues Gesetz zum Verbot von “Fake News” und sperrte den Zugang zu Facebook vollständig. Das Land hat auch den Zugang zu Twitter eingeschränkt und damit gedroht, Wikipedia wegen “falscher Nachrichten” über den Krieg in der Ukraine zu sperren.

Aufrufe: 3