Gute Idee: Bewertung der aktuellen Hardware nach Reparierbarkeit

Gute Idee: Bewertung der aktuellen Hardware nach Reparierbarkeit

12. März 2022 0 Von Horst Buchwald

Gute Idee: Bewertung der aktuellen Hardware nach Reparierbarkeit

New York, 11.3.2022

Laut einem Bericht des U.S. Public Research Interest Group’s Education Fund (US PIRG) wurden Mobiltelefone und Laptops von Apple, Microsoft und Google in Bezug auf die Reparierbarkeit deutlich schlechter bewertet als die von Asus, Dell und Motorola angebotenen Geräte.

Swohl Microsoft als auch Apple landeten in der Kategorie “D” für Laptop-Reparaturen. Apple erhielt ein “F” für die Reparierbarkeit von Handys und Google ein “D” . Um die Bewertungen zu ermitteln, berücksichtigte US PIRG die Reparaturergebnisse der Unternehmen aus Frankreich sowie ihre Erfahrungen mit der Gesetzgebung zum Recht auf Reparatur. Nach dem französischen Gesetz über den “Reparaturindex” sind Elektronikhersteller verpflichtet, ihre Produkte nach ihrer Reparierbarkeit zu bewerten.

Die Bewertung und die zugehörigen Daten werden den Kunden öffentlich zugänglich gemacht. In dem PIRG-Bericht wurden Unternehmen auch für jegliche Lobbyarbeit gegen so genannte “Right-to-Repair”-Gesetze bestraft.

Aufrufe: 7