Audi legt vor: Autofahrt wird mit VR- Brille zum multimodalen Gaming-Event

Audi legt vor: Autofahrt wird mit VR- Brille zum multimodalen Gaming-Event

18. März 2022 0 Von Horst Buchwald

Audi legt vor: Autofahrt wird mit VR- Brille zum multimodalen Gaming-Event

München, 18.3.2022

Ab Juni 2022 ist es so weit: Als weltweit erster Automobilhersteller bringt Audi das Virtual-Reality-Entertainment von holoride in Serie. Die Passagiere auf dem Rücksitz können dann eine Virtual-Reality-Brille (VR-Brille) aufsetzen und in verschiedene Medienformate wie Spiele, Filme und interaktive Inhalte eintauchen. Der Clou dabei: Die virtuellen Inhalte passen sich in Echtzeit den Fahrbewegungen des Autos an.

Die Technologie wird auf dem Musik-, Film- und Tech-Festival South by Southwest® (SXSW) in Austin, Texas, vorgestellt. Dort können interessierte Besucher Fahrten auf den Rücksitzen von vollelektrischen Audi-Fahrzeugen unternehmen. holoride ist eng mit South by Southwest verbunden und hat den prestigeträchtigen SXSW Pitch 2021 in der Kategorie -Entertainment, Gaming & Content- sowie die Auszeichnung “Best in Show” gewonnen.

Holoride schafft immersive Erlebnisse

Audi erläutert: Hinter Holoride steht eine Technologie, die virtuelle Inhalte in Echtzeit an die Fahrbewegungen des Autos anpasst: Fährt das Auto beispielsweise eine Rechtskurve, fliegt das Raumschiff in der imaginären Welt ebenfalls nach rechts. Beschleunigt das Auto, wird auch das Raumschiff schneller. Die von Audi initiierte Entwicklung dieser innovativen VR- oder XR-Technologie (Extended Reality) wird von dem Tech-Entertainment-Startup holoride vorangetrieben und für verschiedene Hersteller vermarktet.

Laut Audi hat das Münchner Startup eine völlig neue Medienkategorie etabliert, die es “Elastic Content” nennt – Inhalte, die sich an Fahrbewegungen, Fahrzeit und Fahrstrecke anpassen. Das Ergebnis sei „ein immersives Erlebnis in einer bisher nicht gekannten Qualität“.

Folgende Audi-Modelle werden ab Juni holoride-fähig sein: Audi A4, A5, A6, A7, A8, Audi Q5, Q7, Q8, Audi e-tron* und Audi e-tron GT quattro. Diese Modelle sollen auf dem europäischen Markt sowie in Kanada, den Vereinigten Staaten, Japan und China angeboten werden.

Um holoride zu nutzen, muss ein dafür freigeschaltetes Virtual-Reality-Headset mit dem Fahrzeug verbunden werden. Die Verbindung wird drahtlos über Bluetooth Low Energy (BLE) hergestellt.

Hintergrund: eine kurze Geschichte von Holoride

Holoride wurde erstmals auf der CES 2019 (Consumer Electronics Show) in Las Vegas vorgestellt. In Kooperation mit Disney Games and Interactive Experiences realisierte holoride ein VR-Spielerlebnis aus dem Marvel-Universum für Autos. Neben weiteren Aktivitäten und Showcases besuchte holoride im Sommer 2021 während einer Roadshow durch Kalifornien von Los Angeles bis San Francisco weitere Produktions- und Game-Studios, um potenziellen Partnern die Möglichkeiten der Technologie zu demonstrieren.

Die Besucher der IAA 2021 in München waren die ersten, die mit holoride Demofahrten unternahmen. Auch die Besucher der Salzburger Festspiele konnten holoride auf dem Rücksitz eines Audi e-tron genießen und auf der Suche nach einem jungen Mozart eine Zeitreise durch die Musikepochen der Stadt Salzburg erleben.

Audi hat richtig erkannt, dass „die fortschreitende Automatisierung des Autofahrens in Zukunft nicht nur Unterhaltungsangebote bieten wird. Auch Lernen und Arbeiten werden möglich sein.

Somit werden Designer für den Innenraum künftig eine wichtige Rolle spielen. Die Designer stehen dann vor der Frage: Wer sind die Käufer dieser Modelle und was werden sie in diesen „Räumen“ tun wollen?

Aufrufe: 10