Blue Origin verschiebt Raumflug

Blue Origin verschiebt Raumflug

24. März 2022 0 Von Horst Buchwald

Blue Origin verschiebt Raumflug

San Francisco, 24.3.2022

Das Unternehmen Blue Origin von Jeff Bezos hat angekündigt, dass es seinen bevorstehenden bemannten Raumflug um eine Woche auf den 29. März verschieben wird.

Das Unternehmen gab außerdem bekannt, dass Pete Davidson nicht unter den Passagieren sein wird, die mit der Rakete von Blue Origin an den Rand des Weltraums reisen werden.

Der Saturday Night Live-Darsteller war ursprünglich als “Ehrengast” für den Flug ausgewählt worden. Das Unternehmen gab weder den Grund für Davidsons Ausstieg noch den Grund für die Startverzögerung seiner Suborbitalrakete New Shepard bekannt.

Blue Origin kündigte an, ein neues sechstes Besatzungsmitglied, das Davidson ersetzen soll, “in den kommenden Tagen” bekannt zu geben. Die anderen zahlenden Passagiere sind der Investor Marty Allen, die Philanthropen Sharon und Marc Hagle, Professor Jim Kitchen und George Nield, Gründer und Präsident von Commercial Space Technologies.

Die NS-20-Mission wird der vierte bemannte Raumtourismusflug für Blue Origin sein. Zuvor waren bereits prominente Passagiere wie William Shatner, Michael Strahan und Bezos selbst an Bord, der im Juli den ersten Flug mit Besatzung an den Rand des Weltraums unternahm.

Aufrufe: 4