Ukraine: Mit Clearview AI russische Soldaten identifizieren

Ukraine: Mit Clearview AI russische Soldaten identifizieren

2. April 2022 0 Von Horst Buchwald

Ukraine: Mit Clearview AI russische Soldaten identifizieren

Kiew, 2.4.2022

Die Ukraine hat bestätigt, dass sie die Gesichtserkennungstechnologie des US-Unternehmens Clearview AI einsetzt, um im Kampf gefallene russische Soldaten zu identifizieren.

Laut dem ukrainischen Vize-Premierminister Mykhailo Fedorov werden diese Informationen genutzt, um die Familien der gefallenen Soldaten zu kontaktieren.

Das ukrainische Verteidigungsministerium erhielt vor kurzem kostenlosen Zugang zum Gesichtserkennungssystem von Clearview, das seine Datenbank mit mehr als 10 Milliarden Fotos aus sozialen Medien und dem Internet füllt, darunter 2 Milliarden Fotos aus dem russischen Social-Media-Dienst Vkontakte.

Die biometrische Technologie gleicht Fotos von Personen mit den Bildern in der Datenbank ab. Das ukrainische Militär nutzt die Technologie von Clearview, um die Social-Media-Konten russischer Soldaten ausfindig zu machen und ihre Familien zu kontaktieren, um ihre sterblichen Überreste abzuholen, so Fedorov.

Zuvor hatte der EO von Clearview, Hoan Ton-That, erklärt, das Unternehmen habe der Ukraine Zugang zu dem umstrittenen System angeboten.

Die KI-Technologie könnte verwendet werden, um verdeckte russische Agenten, Personen von Interesse an militärischen Kontrollpunkten und diejenigen, die ihr Leben in dem Konflikt verloren haben, zu identifizieren.. Sie könnte auch dabei helfen, Fehlinformationen im Internet zu bekämpfen und Flüchtlinge mit ihren Familien wieder zusammenzuführen, so Ton-That.

Aufrufe: 21