AMD vor der Übernahme von Pensado

AMD vor der Übernahme von Pensado

7. April 2022 0 Von Horst Buchwald

AMD vor der Übernahme von Pensado

San Francisco, 7.4.2022

Der Chiphersteller AMD plant die Übernahme von Pensando, einem Startup für die Optimierung von Rechenzentren, für 1,9 Milliarden Dollar in bar.

Die Plattform von Pensado nutzt die Prozessoroptimierung, um die Leistung von Rechenzentren zu verbessern. Es wird erwartet, dass die Übernahme die Wettbewerbsfähigkeit von AMD in der schnell wachsenden Rechenzentrumsbranche verbessern wird.

Pensando bietet einen programmierbaren Paketprozessor, der für Edge Computing und eine Plattform für verteilte Dienste optimiert ist. Zu seinen Kunden zählen Goldman Sachs, Microsoft Azure, Oracle Cloud und IBM Cloud.

Die Übernahme des Unternehmens wird es AMD ermöglichen, sein Angebot für Rechenzentren zu erweitern und mit den Chip-Paketen von Nvidia und Intel für Rechenzentren zu konkurrieren, so die Berichte.

Die Übernahme im Wert von 1,9 Milliarden US-Dollar, die vor Betriebskapital und anderen Anpassungen erfolgt, wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen.

AMD hat seine bisher größte Übernahme – den Kauf des Halbleiterunternehmens Xilinx für 50 Milliarden Dollar – im Februar abgeschlossen. Xilinx stellt Computerchips her, die als FPGAs bekannt sind und für den Einsatz in Rechenzentren und anderen Branchen flexibel sind.

Aufrufe: 2