FBI: Black Cat Ransomware-Bande in 60 Organisationen eingebrochen

FBI: Black Cat Ransomware-Bande in 60 Organisationen eingebrochen

22. April 2022 0 Von Horst Buchwald

FBI: Black Cat Ransomware-Bande in 60 Organisationen eingebrochen

Washington, 22.4.2022

Das FBI hat festgestellt, dass die Black Cat Ransomware-Bande, auch bekannt als ALPHV, in die Netzwerke von mindestens 60 Organisationen weltweit eingedrungen ist. Die Einbrüche erfolgten zwischen November 2021 und März 2022.

Die Cyber-Abteilung des FBI hat die Informationen in einem TLP: WHITE Flash Alert am Mittwoch veröffentlicht. Der Flash Alert ist Teil einer Reihe ähnlicher Berichte, die die Taktiken, Techniken und Verfahren von Gruppen aufzeigen, die mit Ransomware-Varianten in Verbindung stehen, die bei FBI-Untersuchungen identifiziert wurden.

BlackCat/ALPHV ist die erste Ransomware-Gruppe, die US-Organisationen unter Verwendung von RUST, einer als sicherer geltenden Programmiersprache, hackt. Ihre Ransomware unterstützt mehrere Verschlüsselungsmethoden, was zu einer größeren Bandbreite an Angriffen führt.

Nach Angaben des FBI stehen viele der Entwickler und Geldwäscher von BlackCat/ALPHV in Verbindung mit DarkSide /BlackMatter.

Aufrufe: 1