Hacktivisten griffen russische Websites an. Regierung und Militär waren das Hauptziel

Hacktivisten griffen russische Websites an. Regierung und Militär waren das Hauptziel

5. Mai 2022 0 Von Horst Buchwald

Hacktivisten griffen russische Websites an. Regierung und Militär waren das Hauptziel

Washington, 5. 5.2022

Docker-Images mit einer Download-Zahl von über 150.000 wurden für verteilte Denial-of-Service-Angriffe gegen Russland verwendet. Die Ziele waren Websites, die von der Regierung, dem Militär und von Nachrichtenorganisationen verwaltet werden.

Bei den Angreifern handelt es sich vermutlich um Hacktivisten, die von der IT-Armee der Ukraine unterstützt werden. DDoS-Cyberangriffe zielen darauf ab, den Betrieb des Ziels lahmzulegen, indem mehr Anfragen gesendet werden, als der Server bewältigen kann.

Insgesamt waren 24 Domains betroffen, darunter das russische Militär und die Nachrichtenagentur TASS. Die Ziele für die DDoS-Angriffe wurden zunächst willkürlich ausgewählt, aber spätere Versionen der Bilder enthielten eine zeitbasierte Auswahl bestimmter Ziele.

Aufrufe: 3