Entwickler des Kiva- Systems ausgezeichnet

Entwickler des Kiva- Systems ausgezeichnet

11. Mai 2022 0 Von Horst Buchwald

Entwickler des Kiva- Systems ausgezeichnet

New York, 11.5.

Peter Wurman, Direktor für künstliche Intelligenz bei Sony, wurde für seine Arbeit im Bereich der künstlichen Intelligenz und der Robotik für die Auftragsabwicklung in Lagerhäusern in die National Inventors Hall of Fame aufgenommen.0

In den frühen 2000er Jahren gehörte Wurman zu den Entwicklern von Kiva Systems, die ein System aus mobilen Robotern und Steuerungssoftware für den Materialtransport in Lagerhäusern entwickelten.

Wurman wurde zusammen mit den anderen Kiva Systems-Entwicklern Raffaello D’Andrea und Mick Mountz aufgenommen. Kiva Systems gilt als einer der ersten Pioniere auf dem Markt für Logistikroboter.

Als CTO von Kiva leitete Wurman die Systemarchitektur und die Entscheidungsalgorithmen, die die Bewegungen der Roboterflotte und die verteilten Aufgaben koordinierten. Kiva wurde später von Amazon für 775 Millionen Dollar im Jahr 2012 übernommen und in Amazon Robotics umbenannt.

In jüngerer Zeit war Wurman der Projektleiter des GT Sophy AI-Programms von Sony AI, das kürzlich die besten menschlichen Spieler im Rennsimulationsspiel Gran Turismo Sport schlug.

Er war Mitautor der begleitenden Forschungsarbeit “Outracing champion Gran Turismo drivers with deep reinforcement learning”, die kürzlich in der Zeitschrift Nature veröffentlicht wurde.

Aufrufe: 31