Bei Meta wird abgespeckt

Bei Meta wird abgespeckt

12. Mai 2022 0 Von Horst Buchwald

Bei Meta wird abgespeckt

San Francisco, 12.5.2022

Meta bereitet sich darauf vor, Projekte in seiner auf das Metaverse fokussierten AR/VR-Abteilung aufgrund finanzieller Beschränkungen zu kürzen.

Präziser äußerte sich Meta CTO Andrew Boswort. Danach werden Meta’s Reality Labs einige Projekte verschieben und andere einstellen.

Bosworth gestand ein, dass sich das Unternehmen einige Projekte derzeit nicht leisten könne. Entlassungen seien nicht vorgesehen.

Meta plant nach wie vor die Veröffentlichung von Project Cambria, einem High-End-Headset, das auf Arbeitserfahrungen ausgerichtet ist Es soll noch in diesem Herbst angeboten werden.

Hintergrund: 2021 verlor das Unternehmen 10 Milliarden Dollar an seine Reality Labs Division, die VR-Headsets und andere Technologien herstellt.

Aufrufe: 0