Gato von DeepMind kann mehr als 600 Aufgaben erledigen

Gato von DeepMind kann mehr als 600 Aufgaben erledigen

15. Mai 2022 0 Von Horst Buchwald

I

Gato von DeepMind kann mehr als 600 Aufgaben erledigen

 

San Francisco, 15.5.2022

 

 

DeepMind hat ein universelles KI-System darauf trainiert, mehr als 600 Aufgaben zu erledigen, vom Chatten über das Spielen von Atari-Spielen und das Beschriften von Bildern bis hin zum Stapeln von Blöcken mit einem Roboterarm.

Das System mit dem Namen Gato ist ein Schritt nach vorn auf dem Weg zur künstlichen allgemeinen Intelligenz (AGI). Das hypothetische Konzept bezieht sich darauf, dass KI-Software über kognitive Fähigkeiten verfügt, die im Allgemeinen denen des Menschen entsprechen, und jede Aufgabe ausführen kann, die auch ein Mensch ausführen kann.

Gato, ein “einzelner generalistischer Agent”, wurde von Fortschritten in der groß angelegten Sprachmodellierung inspiriert, kann aber laut DeepMind mehr als nur Text erzeugen.

Das System ist ein “multi-modaler, multi-tasking, multi-embodiment” Agent. Zu seinen Modalitäten gehören Bilder, Text, Tastendruck, Gelenkbewegungen und andere Aktionen, die kontextabhängig entschieden werden.

DeepMind betont, dass Gato auf vielen Datensätzen trainiert wurde. Dazu gehören Datensätze zu natürlicher Sprache und Bildern sowie Erfahrungen mit einem Agenten (einer KI-Einheit, die ihre Umgebung wahrnimmt) in simulierten und realen Umgebungen. DeepMind, das KI-Forschungslabor von Alphabet, beschreibt den Trainingsprozess und die Fähigkeiten von Gato in einem neuen Papier mit dem Titel “A Generalist Agent”.

 

Aufrufe: 3