Musk will Klarheit über die Spam/Fake-Konten bei Twitter-Aktie

Musk will Klarheit über die Spam/Fake-Konten bei Twitter-Aktie

17. Mai 2022 0 Von Horst Buchwald

Musk will Klarheit über die Spam/Fake-Konten bei Twitter-Aktie

San Francisco, 17.5.2022

Elon Musk sagte, dass eine Übernahme von Twitter zu einem niedrigeren Preis “nicht außer Frage” stehe. Musk äußerte sich während des gestrigen All-In Summit in Miami, einer Konferenz, die von Inside.com-CEO und -Gründer Jason Calacanis, Chamath Palihapitiya, David Sacks und David Friedberg für ihren “All-In”-Podcast veranstaltet wurde.

Musk zeigte sich offen für eine Neuverhandlung der 44 Milliarden Dollar teuren Übernahme, da er sich Sorgen über die Anzahl der Bots auf Twitter machte.

Am Freitag twitterte er, dass das Geschäft auf Eis gelegt sei, bis er Informationen erhalten habe, die belegen, dass die Spam-/Fake-Konten bei Twitter weniger als 5 % der Nutzer ausmachen.

Später fügte Musk hinzu, dass er weiterhin an der Übernahme festhält.

Auf der Konferenz am Montag sagte Musk: “Was mir derzeit gesagt wird, ist, dass es einfach keine Möglichkeit gibt, die Anzahl der Bots zu kennen.” Twitter und Musk haben eine Vereinbarung über eine Rückabwicklungsgebühr von 1 Milliarde Dollar.

Die Twitter-Aktie schloss am Montag bei 37,39 $ und damit unter dem Preis von 54,20 $ pro Aktie, den Musk für die Übernahme des Unternehmens zu zahlen bereit war, was damals einem Aufschlag von 38 % entsprach.

Aufrufe: 1