Entwickler von DALLE-E in Bedrängnis

Entwickler von DALLE-E in Bedrängnis

14. Juni 2022 0 Von Horst Buchwald

Entwickler von DALLE-E in Bedrängnis

San Francisco, 14.6.2022

Dem Entwickler der kostenlosen Text-zu-Bild-App DALL-E Mini droht eine Unterlassungsklage wegen des beliebten KI-Generators, berichten US- Medien.

DALL-E Mini basiert auf dem ursprünglichen DALL-E-Bildgenerator von OpenAI. Der Ableger der App hat sich viral verbreitet, könnte aber abgeschaltet werden, da er “keinen Bezug zu OpenAI oder DALL-E hat”, so Newton.

OpenAIs DALL-E, das bereits im Januar 2021 angekündigt wurde, generiert fotorealistische Bilder auf der Grundlage einer einfachen Texteingabe. Das Tool wurde jedoch noch nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, sondern befindet sich noch in einer privaten Forschungs-Beta.

Dall-E Mini ist der Versuch des Entwicklers Boris Dayma, den Kunstgenerator durch sein eigenes Open-Source-Modell für jedermann zu reproduzieren. Laut Dayma befindet sich das Modell noch in der Ausbildung und wird mit der Zeit immer besser. Seine Kreationen wurden bereits tausende Male auf Twitter und TikTok geteilt, wo Nutzer ihre eigene KI-generierte Kunst vorführen.

Aufrufe: 14