Tesla: 200 Mitarbeiter in San Mateo entlassen

Tesla: 200 Mitarbeiter in San Mateo entlassen

1. Juli 2022 0 Von Horst Buchwald

Tesla: 200 Mitarbeiter in San Mateo entlassen

San Francisco, 1.7.2022

Tesla hat sein Büro in San Mateo, Kalifornien, geschlossen und dort schätzungsweise 200 Mitarbeiter entlassen.

Laut Bloomberg waren entlassenen Mitarbeiter stundenweise angestellt – die Mehrheit als Annotationsspezialisten. Deren Aufgabe ist die Kennzeichnung von Daten in den von Tesla-Fahrzeugen aufgenommenen Videos. Diese Daten werden zum Training für das Autopilot-Fahrassistenzsystem des Unternehmens benutzt. Damit gab es letzter Zeit wohl einige Probleme. Gerüchte wie diese machen die Runde: Die Mitarbeiter seien aus diesem Grund entlassen worden, wären man ein anderes Team in New York vergrößerte. Dort seien die Verdienste noch geringer.

In einer E-Mail vom 2. Juni an die Führungskräfte sprach Musk von einem “super schlechten Gefühl” in Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung. Darin stimmt er mit Raj Rajkumar, Wirtschaftsprofessor an der Cornegie Mellon Universität, überein. Für den sind die Entlassungen eine Folge der Lockdowns in China sowie der höheren Rohstoffkosten und Lieferkettenproblemen.

Aufrufe: 16