Verkehrsbehörde in Virginia will mit KI Verkehrsströme vorhersagen

Verkehrsbehörde in Virginia will mit KI Verkehrsströme vorhersagen

22. Juli 2022 0 Von Horst Buchwald

Verkehrsbehörde in Virginia will mit KI Verkehrsströme vorhersagen

Washington, 22.7.2022

Die Verkehrsbehörde von Virginia plant den Einsatz von KI zur Überwachung und Vorhersage von Verkehrsbehinderungen auf der Grundlage von Echtzeit- und historischen Daten. Die Daten werden von Apps von Drittanbietern wie Google Maps und Waze sowie von digitalen Anzeigetafeln und dem Virginia Department of Transportation (VDOT) stammen.

Das VDOT wird die KI-Systeme zunächst in Nord-Virginia und im Großraum Fredericksburg einsetzen, bevor es sie möglicherweise auf andere Städte und Gebiete ausweitet.

Ziel ist es, den Verkehr zu reduzieren und die Reisezeiten und die Sicherheit der Fahrer zu verbessern, so die Behörde.

Letztes Jahr kündigte Google an, dass seine Forscher KI einsetzen, um Verkehrsampeln effizienter zu machen. Das Projekt soll Verkehrsbehinderungen eindämmen, indem es die Emissionen von Autos im Leerlauf an Kreuzungen reduziert.

Zu Beginn dieses Jahres erklärte Elon Musk in einem Tweet, dass von Tesla entwickelte KI-Gerät könne den Verkehrsfluss an Kreuzungen optimieren-

Aufrufe: 10