Tesla will Ladestationen auch für andere E-Fahrzeuge öffnen

Tesla will Ladestationen auch für andere E-Fahrzeuge öffnen

26. Juli 2022 0 Von Horst Buchwald

Tesla will Ladestationen auch für andere E-Fahrzeuge öffnen

San Francisco, 26.7. 2022

Tesla hat öffentliche Mittel für den Ausbau seines Supercharger-Netzes in den USA beantragt, mit der Auflage, die Ladestationen für Elektrofahrzeuge anderer Unternehmen zu öffnen.

Das Unternehmen hat bereits ein Pilotprogramm in mehreren europäischen Städten gestartet, das es Fahrzeugen anderer Hersteller ermöglicht, seine Supercharger-Steckdosen zu nutzen. In den USA funktionieren die Schnellladegeräte von Tesla nur für die eigenen Fahrzeuge über einen proprietären Anschluss.

Laut einem Memo des Weißen Hauses arbeitet Tesla an einer neuen Supercharger-Ausrüstung, die die Ladestationen mit Nicht-Tesla-EVs kompatibel machen würde. In Nordamerika könnte Tesla möglicherweise schon Ende 2022 mit der Einführung dieser Geräte beginnen.

Tesla hat nun in den USA öffentliche Zuschüsse für den Aufbau seines Ladenetzes beantragt.

Die Finanzierung ist an die Bedingung geknüpft, dass der Autohersteller die Ladestationen für andere Fahrzeugtypen öffnet, möglicherweise durch Adapter.

Im Juni kündigte die Regierung Biden an, Standards für die Ladeinfrastruktur für Elektroautos in den USA festzulegen. Diese sehen vor, dass alle 50 Meilen Ladestationen vorhanden sein müssen, die nicht weiter als eine Meile von einer Autobahn entfernt sind. Das Weiße Haus hatte zuvor angekündigt, 5 Milliarden Dollar an die Bundesstaaten zu verteilen, um die Ladestationen entlang der Autobahnen zu finanzieren.

Aufrufe: 0