Project Nimbus- ein KI/L – Tool für das israelische Militär?

Project Nimbus- ein KI/L – Tool für das israelische Militär?

28. Juli 2022 0 Von Horst Buchwald

Project Nimbus- ein KI/L – Tool für das israelische Militär?

Tel Aviv, 28.7.2022

Einem Bericht von The Intercept zufolge stellt Google der israelischen Regierung im Rahmen eines 1,2 Mrd. Dollar schweren Vertrags über Cloud-Lösungen KI- und Machine-Learning-Tools zur Verfügung.

Die Fähigkeiten umfassen Berichten zufolge die Gesichts- und Objekterkennung im Rahmen von Project Nimbus, einem Vertrag, den Google und Amazon Web Services letztes Jahr mit der israelischen Regierung und dem Militär geschlossen haben.

Google Cloud und AWS setzten sich gegen Oracle, IBM und Microsoft durch, als es um den Nimbus-Vertrag ging, der darauf abzielt, israelischen Regierungsbehörden Cloud-Dienste anzubieten.

Das umfangreiche Vier-Phasen-Projekt wird den Cloud-Computing-Bedarf der israelischen Regierung auf Servern innerhalb der Landesgrenzen statt in entfernten Rechenzentren konsolidieren und sie so vor Bedrohungen von außen schützen.

Mitarbeiter von Google und Amazon sowie Menschenrechtsaktivisten haben Bedenken geäußert, dass die Tools zur Unterstützung der israelischen Militärbesetzung in Palästina eingesetzt werden.

Weitere Details über Nimbus sind bisher nicht bekannt. The Intercept berichtet jedoch, dass Google im Rahmen des Vertrags eine ganze Reihe von KI/ML-Tools über Google Cloud bereitstellt.

Die neue Cloud kann der israelischen Regierung automatische Bildkategorisierung, Gesichtserkennung, Objektverfolgung und so genannte “Stimmungsanalyse” bieten, wie aus Schulungsunterlagen hervorgeht. Viele dieser Funktionen könnten “Israels Fähigkeit, Menschen zu überwachen und riesige Datenmengen zu verarbeiten, leicht verbessern”, so die Schlussfolgerung von The Intercept.

Aufrufe: 1