Ein Chip, der auch komplexe Gesundheitsindikatoren mißt

Ein Chip, der auch komplexe Gesundheitsindikatoren mißt

6. August 2022 0 Von Horst Buchwald

Ein Chip, der auch komplexe Gesundheitsindikatoren mißt

New York, 6.8.2022

US-Forscher haben einen neuromorphen Chip entwickelt, der das menschliche Gehirn nachahmt. Mithilfe von KI hilft der Chip Patienten bei ihrer Gesundheit, indem er Daten analysiert.

Forscher der Pritzker School of Molecular Engineering der University of Chicago haben einen neuromorphen Chip entwickelt, der flexibel ist, aber auch große Datenmengen berechnen und verarbeiten kann.

Die Forscher gehen davon aus, dass Patienten, die den Chip verwenden, ihre Symptome unmittelbar nach Beginn der Behandlung verfolgen können, wodurch sich die Chancen auf eine Heilung dieser Symptome drastisch erhöhen.

Sihong Wang und seine Kollegen verwendeten Polymere, die zum Bau von Halbleitern und elektrochemischen Transistoren verwendet werden können, aber auch die Fähigkeit haben, sich zu dehnen und zu biegen.

Die Forscher wollen den Chip in die Lage versetzen, komplexe Gesundheitsindikatoren wie Sauerstoff-, Zucker-, Stoffwechsel- und Immunmoleküle im Blut von Menschen zu messen.

Sie haben das Gerät auch so gebaut, dass es Elektrokardiogramm-Daten analysieren kann, die die elektrische Aktivität des menschlichen Herzens darstellen. Sie haben das Gerät darauf trainiert, EKGs in fünf Kategorien zu klassifizieren, d. h. gesunde oder vier Arten von abnormalen Signalen.

Aufrufe: 0