Google stellt neues Ki-Sprachmodul für Roboter vor

Google stellt neues Ki-Sprachmodul für Roboter vor

21. August 2022 0 Von Horst Buchwald

Google stellt neues Ki-Sprachmodul für Roboter vor

San Francisco, 21.8.2022

Google kündigte ein neues KI-Sprachmodell an, das seinen Robotern dabei helfen soll, einfache Anfragen zu verstehen und zu erfüllen, z. B. Gegenstände zu holen oder einen verschütteten Gegenstand zu beseitigen.

Das PaLM-SayCan-Modell wurde für und mit der experimentellen Abteilung Everyday Robots von Alphabet entwickelt. Das Modell basiert auf Googles großem Sprachmodell namens PaLM (Pathways Language Model).

Google integriert PaLM-SayCan in seine Roboter, um menschliche Befehle zu verstehen und eine Aktion auf der Grundlage einer Reihe von 100 erlernten Fähigkeiten auszuwählen. Das Upgrade ermöglicht es den Robotern, Anfragen in eine Abfolge von Schritten zu zerlegen und einen Weg zu finden, diese Schritte korrekt auszuführen.

Nach Angaben des Unternehmens haben die Roboter in realen Experimenten gezeigt, dass sie in der Lage sind, abstrakte Anweisungen in natürlicher Sprache mit hohen Erfolgsquoten auszuführen. Die Bots planten in 84 % der Fälle die richtigen Antworten auf etwa 100 Benutzeranweisungen und führten sie in 74 % der Fälle korrekt aus.

Derzeit hat Google etwa 30 ambulante Alltagsroboter, die in seinen Büros in Mountain View, Kalifornien, patrouillieren.

Aufrufe: 2