Ehemaliger Sicherheitschef: Twitter hat extreme Sicherheitsmängel

Ehemaliger Sicherheitschef: Twitter hat extreme Sicherheitsmängel

23. August 2022 0 Von Horst Buchwald

Ehemaliger Sicherheitschef: Twitter hat extreme Sicherheitsmängel

San Francisco, 23.8.2022

Der frühere Sicherheitschef von Twitter beschuldigte die Plattform, extreme Mängel bei der Cybersicherheit und der Spam-Abwehr zu haben und die Regulierungsbehörden über diese und andere Maßnahmen in die Irre zu führen.

Peiter “Mudge” Zatko reichte kürzlich eine Whistleblower-Beschwerde bei der Securities and Exchange Commission, dem Justizministerium und der Federal Trade Commission (FTC) ein, in der er dem Unternehmen “extreme, ungeheuerliche Mängel” in Bezug auf Sicherheit, Datenschutz und Inhaltsmoderation vorwirft.

In der Beschwerde vom 6. Juli beschuldigt Zatko Twitter, gegen die Bedingungen einer Vereinbarung mit der FTC zur Beilegung eines Datenschutzstreits verstoßen zu haben.

Im Rahmen dieser Vereinbarung hatte sich Twitter zu Sicherheitsvorkehrungen verpflichtet.

Zatko behauptet jedoch, dass Twitter nicht einmal grundlegende Sicherheitskontrollen durchführte und Schwachstellen aufweist, die die nationale Sicherheit bedrohen und die die Führungskräfte zu vertuschen versucht haben.

Er behauptet weiterhin, dass Tausende von Mitarbeitern Kopien des Quellcodes von Twitter besitzen und dass auf vielen Twitter-Servern weiterhin anfällige Software läuft.

In seiner Antwort bezeichnete Twitter-CEO Parag Agrawal Zatkos Behauptungen als “eine falsche Erzählung” mit “Ungereimtheiten und Ungenauigkeiten”. Er wies erneut darauf hin, dass Twitter Zatko in diesem Jahr aufgrund von “ineffektiver Führung und schlechter Leistung” entlassen habe.

Zwei US-Gesetzgeber, der demokratische Abgeordnete Frank Pallone Jr. und die republikanische Abgeordnete Cathy McMorris Rodgers, sagten, dass sie die nächsten Schritte” nach Zatkos Anschuldigungen prüfen.

In der Zwischenzeit hat das Anwaltsteam von Elon Musk Zatko und den ehemaligen Twitter-CEO Jack Dorsey im Vorfeld des für Oktober angesetzten Verhandlungstermins in der Klage von Twitter gegen Musk vorgeladen. Die Anschuldigungen von Zatko könnten Musk in diesem Rechtsstreit helfen.

Aufrufe: 4