Elon Musk plant Veranstaltung zum Thema Gehirn-Computer-Technologie

Elon Musk plant Veranstaltung zum Thema Gehirn-Computer-Technologie

26. August 2022 0 Von Horst Buchwald

Elon Musk plant Veranstaltung zum Thema Gehirn-Computer-Technologie

 

San Francisco, 245 .8.2022

Neuralink – CEO Elon Musk will am 31. Oktober ein Update über den Stand der Forschungsergebnisse in seinem Unternehmen geben.

Es gibt Hinweise, dass es dem Neuralink- Team bisher nicht gelungen ist, die vorgegebenen Ziele zu erreichen. Es ging darum, eine Schnittstelle zu entwickeln, die eine direkte Verbindung zwischen dem menschlichen Gehirn und der Computertechnologie ermöglicht. Damit könnten dann zum Beispiel Erkrankungen mit dem Schwerpunkt Beweglichkeit geheilt werden.

Wer aus diesen dürren Sätzen ableitet, dass es Gründe dafür geben muss, wenn der bisher „ungeschlagene“ Superstar der Techno-Szene frustriert wirkt, liegt sicher nicht falsch. Musk wird es nicht leichtfertig hinnehmen, dass der Neuralink- Konkurrent Synchron seit kurzem eine Gehirn-Computer-Schnittstelle (BCI) in der klinischen Erprobung hat und Neuralink offensichtlich noch im Dunkeln tappt. Die Stentrode von Synchron war die erste Gehirn-Computer-Schnittstelle, die in den Vereinigten Staaten einem Menschen implantiert wurde; die Operation fand am 6. Juli statt.

Aus dem Umfeld von Muskl hört man, er sei nicht abgeneigt, große Änderungen vorzunehmen, wenn neue Technologien oder Umstände einen anderen Ansatz erfordern. Wenn Synchron oder andere Konkurrenten eine bessere Lösung haben, wäre es nicht überraschend, dass Neuralink in Zukunft eine andere Richtung einschlagen würde. Doch bevor es so weit ist, kann das Neuralink-Team noch beweisen, dass sie die ursprünglichen Ziele doch noch erreichen kann.

Aufrufe: 4