Sony übernimmt Savage Game Studios

Sony übernimmt Savage Game Studios

6. September 2022 0 Von Horst Buchwald

Sony übernimmt Savage Game Studios

Berlin, 5.9.2022

Sony hat den Handyspielentwickler Savage Game Studios übernommen und eine PlayStation Studios Mobile Division gegründet, um sein Engagement im Bereich der mobilen Spiele zu verstärken. Die zukünftigen Handyspiele des Unternehmens werden auf bestehenden und neuen Playstation-IPs und Franchises basieren, so Sony.

Savage wird der neuen mobilen Abteilung beitreten, die von Sonys Konsolenspielgeschäft getrennt sein wird. Das in Berlin und Helsinki ansässige Studio wurde im Jahr 2020 von ehemaligen Mitarbeitern von Zynga, Insomniac und Wargaming gegründet.

Obwohl es letztes Jahr eine Startfinanzierung in Höhe von 4,4 Millionen Dollar für ein mobiles Shooter-Spiel ankündigte, hat Savage bisher noch keinen Titel veröffentlicht. Sony sagte, dass das Studio derzeit ein “neues AAA-Live-Service-Actionspiel” entwickelt, ging aber nicht weiter darauf ein. Der Playstation-Gigant will bis 2025 die Hälfte seiner Spiele auf Handy und PC veröffentlichen.

Aufrufe: 4