Auch Google hat ein eigenes Ki-System zur Video-Erstellung

Auch Google hat ein eigenes Ki-System zur Video-Erstellung

6. Oktober 2022 0 Von Horst Buchwald

Auch Google hat ein eigenes Ki-System zur Video-Erstellung

San Francisco, 6.10.2022

Google hat sein eigenes KI-System zur Erstellung von Videos auf der Grundlage von Textanweisungen vorgestellt.

Das System mit dem Namen Imagen Video basiert laut Google auf einer “Kaskade” von sieben Videodiffusionsmodellen. Das Debüt kommt kurz nach der Ankündigung des KI-gestützten Online-Tools Make-a-Video von Meta, das ebenfalls kurze Videoclips auf der Grundlage von Textbeschreibungen erstellt.

Google Imagen Video ist in der Lage, 1280×768 Videos mit 24 Bildern pro Sekunde zu erstellen. Die Videos sind derzeit auf eine Länge von 5,3 Sekunden begrenzt. Es kann Videos in verschiedenen künstlerischen Stilen erstellen, wie z. B. die Werke von Vincent van Gogh, und rotierende 3D-Objekte erstellen, wobei ihre Struktur erhalten bleibt. Berichten zufolge enthalten die Videos immer noch offensichtliche Artefakte, weisen aber mehr Details und Klarheit auf als frühere Text-Videomodelle.

Laut Google wurde Imagen Video mit Daten aus dem öffentlich zugänglichen LAION-400M Bild-Text-Datensatz sowie mit 14 Millionen Video-Text-Paaren und 60 Millionen Bild-Text-Paaren trainiert. das Unternehmen hat einen Großteil der Daten gefiltert, weist aber darauf hin, dass die generierten Videos immer noch stereotype, sexuell eindeutige und gewalttätige Inhalte enthalten können.

Aufrufe: 5