Ki-Software von Google kann Opfer von Wirbelstürmen identifizieren

Ki-Software von Google kann Opfer von Wirbelstürmen identifizieren

13. Oktober 2022 0 Von Horst Buchwald

Ki-Software von Google kann Opfer von Wirbelstürmen identifizieren

San Francisco, 13.10.2022

Eine gemeinnützige Hilfsorganisation nutzte die KI-Software von Google, um Opfer der Wirbelstürme Ian und Fiona zu identifizieren, die finanzielle Hilfe benötigen. Der Algorithmus ist in der Lage, Armutsdaten mit Live-Karten der Sturmschäden abzugleichen, um die Gemeinden mit dem größten Bedarf nach einer Naturkatastrophe zu ermitteln.

Google hat das Kartierungstool entwickelt, das sich auf Daten zu Armut und Sturmschäden stützt.

Diese Daten werden über eine KI bereitgestellt, die Satellitenbilder analysiert und die Schwere der Schäden nach Katastrophen schätzt.

Kürzlich wurde die KI-Software eingesetzt, um den von den jüngsten Wirbelstürmen betroffenen Menschen gezielt Nothilfe zukommen zu lassen. Die Hilfe wurde den Nutzern einer App für die Verwaltung von Lebensmittelmarken gewährt.

Wirbelstürme einfach erklärt

https://www.youtube.com/watch?v=rlFWoATpNz8

Aufrufe: 8