Google hat Programm für immersive Videokonferenzen ausgeliefert

Google hat Programm für immersive Videokonferenzen ausgeliefert

17. Oktober 2022 0 Von Horst Buchwald

Google hat Programm für immersive Videokonferenzen ausgeliefert

San Francisco, 17.10.2022

Google liefert sein Programm für immersive Videokonferenzen an ausgewählte Unternehmenspartner aus. Das kabinengroße Gerät mit dem Namen “Project Starline” ermöglicht es Nutzern, sich in 3D miteinander zu verbinden, ohne Headsets tragen zu müssen.

Google wird Starline-Kabinen in den Büros von Salesforce, WeWork, T-Mobile und Hackensack Meridian Health installieren. Durch die Kombination von räumlichem Audio mit neuartiger Kompression, sensorbasierten und Lichtfeld-Displays können sich die Nutzer gegenseitig in die Augen sehen, während sie sich von zwei verschiedenen Orten aus unterhalten.

Dies ist das erste Mal, dass externe Unternehmen Zugang zu der sich entwickelnden, immersiven Technologie erhalten, seit das Projekt 2021 erstmals vorgestellt wurde.

Aufrufe: 2