Meta präsentiert mit Grand Teton neue Ki- Plattform

Meta präsentiert mit Grand Teton neue Ki- Plattform

19. Oktober 2022 0 Von Horst Buchwald

Meta präsentiert mit Grand Teton neue Ki- Plattform

San Francisco, 19.10.2022

Meta hat Grand Teton vorgestellt, eine Rechenzentrumsplattform der neuen Generation für KI-Workloads im großen Maßstab. Meta stellt der Open Compute Project (OCP)-Community die GPU-betriebene Hardware für ML- und KI-Inferenz zur Verfügung.

Laut Meta verfügt Grand Teton über mehr Netzwerkbandbreite, Speicher und Rechenkapazität als die vorherige Generation der Zion-Plattform. Während Zion-EX über mehrere verbundene Subsysteme verfügte, vereint Grand Teton diese in einem einzigen Hardware-Chassis.

Das neue System wurde entwickelt, um das Verstehen von Inhalten und andere rechenintensive Arbeitslasten zu bewältigen sowie Deep-Learning-Empfehlungsmodelle und andere speicherbandbreitengebundene Arbeitslasten.

Nvidia war an der Entwicklung von Grand Teton – das die H100 Tensor Core GPUs von Nvidia verwendet – beteiligt.

Hintergrund: Das Open Compute Project wurde 2009 bei Facebook, jetzt Meta, als internes Projekt mit dem Namen Project Freedom gestartet. Die OCP-Organisation, die 2011 offiziell angekündigt wurde, tauscht Produktdesigns und bewährte Verfahren für Rechenzentren zwischen verschiedenen Unternehmen aus. Facebook war ein Gründungsmitglied.

Aufrufe: 8