Stellantis übernimmt mit aiMotive einen Top Ki- Entwickler

Stellantis übernimmt mit aiMotive einen Top Ki- Entwickler

22. November 2022 0 Von Horst Buchwald

Stellantis übernimmt mit aiMotive einen Top Ki- Entwickler

 

New York, 22.11.2022

 

Automobilhersteller Stellantis hat eine Vereinbarung zum Kauf von aiMotive unterzeichnet, einem Entwickler von fortschrittlicher KI und Software für autonomes Fahren. Die finanziellen Bedingungen wurden nicht bekannt gegeben.

 

Stellantis erklärte, dass die Übernahme seine KI-Technologie und die Entwicklung seiner STLA AutoDrive-Plattform unterstützen wird.

 

Die Plattform, die in Zusammenarbeit mit BMW entwickelt wurde, wird Fahrzeuge mit Level 2, 2+ und 3 autonomen Fahrfähigkeiten durch Over-the-Air-Software-Updates ausstatten.

  Das in Amsterdam ansässige Unternehmen Stellantis plant den Einsatz von STLA AutoDrive und zwei weiteren Technologieplattformen ab 2024.

  Das Unternehmen geht davon aus, dass die Software bis 2030 einen jährlichen Zusatzumsatz von etwa 20,5 Mrd. US-Dollar generieren wird.

  Stellantis, der fünftgrößte Automobilhersteller der Welt, vertritt 16 Marken, darunter Chrysler, Dodge, Jeep und Ram.

  Nach Abschluss der Transaktion wird das in Ungarn ansässige Unternehmen aiMotive als Tochtergesellschaft von Stellantis tätig sein.

 

Aufrufe: 2